Tag des offenen Denkmals in Vetschau/Spreewald

Am 9. September 2018 steht der Tag des offenen Denkmals bundesweit unter dem Motto "Entdecken, was uns verbindet", welches sich auf das Europäische Kulturerbejahr 2018 bezieht.

Besucher werden an diesem Tag auf Entdeckungsreise in die Geschichte des Vetschauer Stadtschlosses geschickt. Das 1540 errichtete Renaissanceschloss mit dem aufwändig restaurierten, barocken Rittersaal und dem Wappenzimmer wird in der Zeit von 10 bis 16 Uhr geöffnet sein. Erfahren Sie Interessantes über das Wappen der Stadt sowie über die spannende Geschichte des Wappenprivilegs aus dem Jahre 1548.
Mit der Ausstellung "Geschichten vom Heiraten" in der Schlossremise hält die Stadt ein weiteres Highlight für Sie bereit. An diesem Tag ist der Eintritt in die Ausstellung kostenfrei.

Auch die Wendisch-Deutsche Doppelkirche ist in der Zeit von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Entdecken Sie die Besonderheiten des in Deutschland einmaligen Bauensembles. "Bekanntes einmal anders sehen" - so wird der Turm der Kirche, der sonst nicht allgemein zugänglich ist, bis zur Uhrenstube begehbar sein. Hier kann dann auch der beeindruckende Glockenstuhl besichtigt werden.

Kontakt:
Tourist-Information Schlossremise
Tel: 035433 77755
Fax: 035433 596293

tourismus@vetschau.de

  
Wendisch-Deutsche Doppelkirche © Stefan Laske                                         


Steinwayflügel im Rittersaal © Markus Graf

Karte
Kontakt
Tourist-Information Schlossremise
Schlossstraße 10
03226 Vetschau/Spreewald

Tel: 035433 77755
Fax: 035433 596293

Öffnungszeiten & Kontakt